NEUIGKEITEN
DER INFOCIENT
SAP BI CONSULTANTS

Rückblick auf das Infocient SAP BI-Wissensforum 2018

04. 05.2018 Anja Kaup News

Die Produktverantwortlichen der SAP brachten Licht in die aktuellsten Entwicklungen bei SAP BW/4HANA, SAP Analytics, Lumira 2.1, SAP Analytics Cloud und SAP Planning & Consolidation im ausgebuchten Veranstaltungssaal des Leonardo Royal Hotels in Mannheim am 26. April 2018.

Sehr zufrieden zeigten sich die Teilnehmer, Informationen aus erster Hand zu erfahren. Lothar Henkes, als Vice President Product Management SAP EDW auch zuständig für SAP BW/4 HANA, erklärte die aktuelle Roadmap von SAP BW/4HANA und stellte mit Shell Conversion eine neue Konvertierungsmöglichkeit vor. Eric Schemer, Vice President Product Management BI Analysis and Planning, erklärte die Frontend-Strategie der SAP - unter anderem auch den Hintergrund der SAP Lumira-Strategie und beendete die Verwirrung darüber. Während der SAP Lumira Discovery Client eingefroren wird, geht die Entwicklung bei SAP Lumira Design Studio weiter.

Live im System bekamen die Teilnehmer einen Einblick in die neusten Funktionen von SAP Analytics Cloud durch Abassin Sidiq, SAP Lumira 2.1. und 2.2., vorgeführt von Jie Deng, sowie die Planungsmöglichkeiten von SAP Analytics Cloud und SAP Business Planning & Consolidation 11.0 durch Detlef Wassmuth.

 

Zufriedene Rückmeldungen

Aus dem Rücklauf der Bewertungsbögen zeigte sich, dass die Teilnehmer mit der Themenauswahl und Aktualität der Themen zu jeweils 97% sehr zufrieden und zufrieden waren. Sie sahen ihre Erwartungen zu 78% sehr gut und gut erfüllt. Sehr gut bewerteten die Teilnehmer das neue Konzept, das mehr Raum für Pausen und dem gemeinsamen Austausch untereinander ließ und den Referenten ausreichend Zeit für die Beantwortung der Fragen einräumte.


Zusammenfassung

Am Ende des Tages fasste Dr. Armin Elbert, Geschäftsführer von Infocient Consulting GmbH, die wichtigsten Erkenntnisse des Tages zusammen:

  • Ein Umstieg auf SAP BW/4HANA sollte nur in Zusammenhang mit einer ganzheitlichen Strategie erfolgen und das Quellsystem nicht aus den Augen lassen. Wird das Quellsystem beispielsweise auf SAP S/4 HANA migriert, nachdem das Business Warehouse auf BW/4HANA umgestellt wurde, entsteht meist ein doppelter Umstellungsaufwand.
  • Empfohlene und zukunftssichere Frontends sind SAP Analysis for Office, SAP Lumira Designer als BEx-Nachfolger und SAP Analytics Cloud.
  • Insbesondere SAP Analytics Cloud entwickelt sich rasant weiter, weil sich das Entwicklungsteam der SAP auf diese Strategie fokussiert.
  • Möchte man ein Embedded BW nutzen, ist zu berücksichtigen, dass zum einen das Embedded BW aktuell auf dem Stand 7.x ist und keine BW/4HANA-Funkionen nutzen kann und dass zum anderen die Gesamtmenge der im Embedded BW persistierten Daten 20% des gesamten Datenvolumens des Systems nicht übersteigt.

20180426_BIWissensforum_gesamt

 

Fazit und Ausblick

In entspannter Atmosphäre erhielten die Teilnehmer des SAP BI-Wissensforums einen Überblick über den Stand und die Funktionen der SAP BI-Lösungen. Sie erfuhren, wie die weitere Entwicklung der SAP Business-Intelligence Strategie aussieht. Die Referenten der SAP und die SAP-Berater von Infocient Consulting standen auch in den Pausen für spezifische Fragen der Gäste zur Verfügung. Dank der positiven Resonanz – auch zum Veranstaltungsort am Mannheimer Wasserturm – freuen wir uns bereits auf die Organisation des nächsten SAP BI-Wissensforums 2019.

Aktuellste Beiträge